• KfW-BAK-Energieworkshop 2018

    Unter dem Motto „Nachhaltigkeitsaspekte in der Förderstrategie “ laden KfW und BAK am 12.12.2018 zum gemeinsamen Expertenworkshop 2018 im AXICA Berlin ein.

    Zu den Teilnehmern gehören Vertreter aus Ministerien und Verbänden sowie Experten aus der Praxis. In zwei Workshop-Runden zu den Themen Schwerpunkte der Förderstrategie des BMWi sowie Aufnahme von neuen Aspekten in die Förderung wie Verbrauch / Erfolgsnachweis und Graue Energie / Herstellungsenergie
    soll disktiert werden, wie über die Förderung der KfW die nötigen Anreize und Leitlinien geschaffen werden könnten, um diese Aspekte in die Förderstrategie zu integrieren.

    Weitere Informastionen finden Sie hier.

  • Der KfW-BAK Energiekongress 2018

    "Vom EnergieEnde zur EnergieWende - Neue Wege gestalten!" – unter diesem Motto trafen sich rund 200 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Baupraxis am 25. Oktober 2018 in Berlin zum zweiten gemeinsam von KfW und Bundesarchitektenkammer e. V. (BAK) veranstalteten Energiekongress.

    Einen Rückblick zum Kongresstag finden Sie in Kürze hier.

     

     

  • BAK-Datenbank zum Thema Energieeffizientes Bauen und Sanieren

    Die Bundesarchitektenkammer (BAK) führt in Kooperation mit der KfW Bankengruppe eine Online-Datenerhebung zum Thema Energieeffizientes Bauen und Sanieren durch.

    Mit der Befragung beabsichtigt die BAK, energie- und kostenbezogene Daten zu verschiedenen bereits realisierten Neubau- oder Sanierungs-Projekten zu erheben. Diese Daten sollen hinsichtlich des Verhältnisses von Baukosten und energetischem Standard ausgewertet werden. Zur Datenbank

  • Besser mit Architekten

    Deutschland hat sich in der Energie- und Klimapolitik anspruchsvolle Ziele gesetzt. Hierbei spielt vor allem die Einsparung von Energie eine bedeutende Rolle. Ein besonders hohes Potenzial zur Energieeinsparung liegt im Gebäudebereich. Dort werden gut 40 Prozent der gesamten Endenergie in Deutsch-land verbraucht. Ziel der Bundesregierung ist ein weitgehend klimaneutraler Gebäudebestand in Deutschland bis zum Jahr 2050. Dafür müssen Häuser energieeffizienter werden.

  • Für die Energiewende im Gebäudesektor bedarf es baukulturell angemessener Lösungen, die gleichermaßen auf Energie-Expertise, auf gestalterische Kreativität sowie auf eine ganzheitliche und an Nachhaltigkeit orientierte Denkweise setzen.

    Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der Bundesarchitektenkammer

  • Mit ihren Förderprogrammen zur energetischen Gebäudesanierung leistet die KfW einen wichtigen Beitrag beim Erreichen der Energieeffizienzziele des Bundes.

    Detlev W. Kalischer, Direktor der KfW

Übersicht Veranstaltungen

Bundeswirtschaftsministerium stellt neues Instrument der Energieberatung vor: der individuelle Sanierungsfahrplan.

27. Veranstaltung am 11.12.2018 in Berlin

Der KfW Award Bauen 2018 startet jetzt!