Zurückliegende Veranstaltungen
readforerunner.com

32. Veranstaltung ONLINESEMINAR am 23.6.2020

Besser mit Architekten – Energieeffizient Bauen und Sanieren

Die ebenso wichtigen wie ambitionierten Ziele zum Schutz des Klimas sind im Bausektor nicht ohne umfangreiche Sanierungsmaßnahmen im Gebäudebestand zu erreichen. Aber auch bei Neubauten müssen die aktuellen gesetzlichen Mindestanforderungen deutlich übertroffen werden. Dazu braucht es das Know-how erfahrener Architekten und Stadtplaner. Und eine gezielte Förderung. Zentraler Fördergeldgeber ist die KfW mit ihren vielfältigen Programmen.

Welche Förderprogramme aktuell angeboten werden, wie diese durch Bauherren genutzt werden können, was dies möglicherweise für die Planung von Neubauten und Sanierungen bedeutet, haben die Bundesarchitektenkammer, die KfW-Bankengruppe sowie die Architektenkammer Baden-Württemberg in einer Informationsveranstaltung erläutert. Im ersten Teil der Veranstaltung informierte die KfW u.a. über:

  • Förderung für Wohnimmobilien (Energieeffizient Bauen, Energieeffizient Sanieren, Altersgerecht Umbauen)
  • Förderung für kommunale und soziale Infrastruktur (Investitionskredit Kommunale und Soziale Unternehmen, Energetische Stadtsanierung)
  • Technische Anforderungen und Umsetzungen in den Programmen Energieeffizient Bauen und Sanieren

Aus dem Programm

Vorträge

Aktuelle Förderprogramme der KfW & Technische Anforderungen und Umsetzungen in Energieeffizient Bauen und Sanieren

Referenten:
Eckard von Schwerin, Förderexperte der KfW
Oliver Völksch, Dipl.-Ing., Energieberater, externer Sachverständiger KfWKaffepause

Best-Practice-Projekt eines ausgewählten Architekturbüros aus Baden-Württemberg

Projekt 1:
Holzhausgruppe Wohnburg in Hechendorf
Mauritz Lüps, Dipl. Arch. AAM
Atelier Lüps

Projekt 2:
Energieeffizientes Wohnen in der Altstadt, Weiden
Karlheinz Beer, Dipl.-Ing. TU, Architekt BDA
Karlheinz Beer, Büro für Architektur und Stadtplanung

Diskussion zu den Förderprogrammen
Maike Götting, Eckard von Schwerin, Oliver Völksch, Mauritz Lüps, Karlheinz Beer

Moderation: Nils Hille