20. Veranstaltung am 29.03.2017 in Mainz Architektenkammer Rheinland-Pfalz

ZURÜCKLIEGENDE VERANSTALTUNGEN

Besser mit Architekten – Energieeffiziente Gebäude KfW-Förderprogramme für Architekten und Planer

20. Veranstaltung am 29.03.2017 in Mainz
Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Termin: 29.03.2017 | 14.00 - 18.30 Uhr
Ort: Atrium Hotel Mainz

Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz hat am 29. März 2017 ihre Mitglieder im Rahmen der Veranstaltung "Besser mit Architekten" über Fördermittel des Bundes und deren Anwendung in der Praxis informiert. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Bundesarchitektenkammer (BAK) und der KfW Bankengruppe bereits zum zweiten Mal in Rheinland-Pfalz durchgeführt.

Präsident Gerold Reker eröffnete die mit ca. 70 Teilnehmern sehr gut besuchte Veranstaltung. Er betonte, dass die Aspekte Energieeffizienz, Bezahlbarkeit und gestalterischer Anspruch nicht in gegenseitige Konkurrenz zueinander treten dürften.

Hierzu sei eine ganzheitliche Betrachtung vonnöten. Ein Ansatz, den Architekten in der Praxis standardmäßig verfolgen. Die drei im Anschluss präsentierten Projekte würden dies auf überzeugende Weise veranschaulichen.

Dr. Thomas Griese, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Umweltministerium, verwies auf die Bedeutung des Gebäudesektors, in dem große CO2-Einsparpotenziale bestehen. Alleine für die Erzeugung von Raumwärme und Warmwasser würde in Deutschland nahezu ein Drittel der gesamten Energie verbraucht. Der energieeffiziente und ressourcenschonende Neubau sowie die Sanierung seien zentrale Bausteine zur Umsetzung der Energiewende.

Joachim Laurich, der bei der KfW für die Verbändebetreuung zuständig ist, berichtete, dass die KfW im Jahr 2016 weiterhin eine sehr hohe Nachfrage nach ihren Finanzierungsprodukten verzeichnen konnte. Das inländische Fördergeschäft konnte mit einem Zusagevolumen in Höhe von 55,1 Mrd. EUR (2015: 50,5 Mrd. EUR, +9 %) sichtbare Wachstumsimpulse für die deutsche Wirtschaft setzen.

Grund für den Anstieg sei vor allem eine hohe Nachfrage nach Wohnungsbauförderung, insbesondere für energieeffizientes Bauen und Sanieren. Ohne die Unterstützung von Architekten, so Laurich, sei das nicht möglich, da diese als Bindeglied zwischen Bauherren und KfW eine zentrale Rolle spielen.

Weitere Informationen Programm-Flyer (PDF)

Bilder

Wohn-und Geschäftshaus, Mainz
Kettenhäuser Petrisberg, Trier
raumwandlerARCHITEKTEN,
Foto: Nicolas Hölscher
Wohn-und Geschäftshaus, Mainz
H. Gies Architekt GmbH, Mainz
Foto: Stefan Erbring, Köln
Reihenhäuser pws_20, Mainz
mz³ architekten ingenieure,
Foto: UliP photography, Kelkheim
Architekt Nicolas Hölscher raumwandlerARCHITEKTEN, Trier
Architekt Nicolas Hölscher raumwandlerARCHITEKTEN, Trier
Professor Heribert Gies, Architekt aus Mainz
Professor Heribert Gies, Architekt aus Mainz
Architekt Tobias von Pastau, mz³ architekten ingenieure, Mainz
Architekt Tobias von Pastau, mz³ architekten ingenieure, Mainz