COP 23 - Geführte Tour durch Bonn - Beispiele nachhaltiger Architektur

COP 23 - Geführte Tour durch Bonn - Beispiele nachhaltiger Architektur

Am 10.11.2017 veranstaltet die Bundesarchitektenkammer (BAK) in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen im Rahmen der COP 23 (vom 6.11. - 17.11.2017 in Bonn) eine Besichtigungstour. Es werden zwei Gebäude besucht, die beispielhaft für nachhaltige und energieeffiziente Architektur sind.

Ausgangspunkt der Tour ist das Stadthaus, Berliner Platz 2, 53 111 Bonn

Ein Bus wird die Teilnehmer zu den beiden Gebäuden und am Schluss zum Ausgangspunkt bringen.

Alle Erklärungen erfolgen in Englischer Sprache.

Ablauf:

09h30   Empfang der Gäste durch die BAK und die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen

09h45   Begrüßung der Gäste  durch das Stadtplanungsamt

10h00   Besichtigung „Internationale Kita am UN Campus in Bonn“ (2013)

Die Kindertagesstätte wurde nach ökologischen Kriterien geplant. So handelt es sich um eine Ressourcen schonende und CO2-bindende Massivholzbauweise. Die Gebäudehülle ist hochwärmegedämmt und erfüllt damit weitgehend Passivhausstandard. Solarkollektoren, eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und Erdkollektoren zur Nutzung von Erdwärme sorgen für eine technisch ausgeklügelte Versorgung mit Wärme und Energie. Das Gebäude bezieht Öko-Strom aus Wasserkraft

11h00   Besichtigung "Grünes Studentenwohnheim 42!" (2017)

Das Studentenwohnheim wurde in Holzbauweise errichtet. Es erstreckt sich über 5 Geschosse und umfasst ca. 1.550m². Das Gebäude wurde unter Verwendung von regionalen hochwertigen und ökologischen Materialien gebaut. Eine Photovoltaikanlage produziert fast den gesamten Energiebedarf des Gebäudes.

12h00   Ende der Besichtigung, Ausklang bei einem kleinen Imbiss im Studentenwohnheim.

             Anschließender Transfer mit dem Bus zum Stadthaus.

Da für die Veranstaltung nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, bitten wir Sie um Ihre Anmeldungen bis zum 8.11.2017 unter folgender Emailadresse info@bruessel.bak.de 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Wex, BAK Brüssel, zur Verfügung wex@bruessel.bak.de