Neues Modellvorhaben für Effizienzhaus-Sanierungen gestartet

Das BMWi und das BMI haben zusammen mit der KfW am 1.11.2020 ein neues Modellvorhaben gestartet, um die Sanierungsrate langfristig zu erhöhen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) haben zusammen mit der KfW am 1. November 2020 ein neues Modellvorhaben gestartet, um herauszufinden wie die Effizienzhaus-Standards weiterentwickelt werden sollten, um die Sanierungsrate zu erhöhen.

Gesucht werden innovative, besonders energieeffiziente Sanierungs­vorhaben, die die Anforderungen für Modell­vorhaben an ein Effizienz­haus Innovation 40 oder 100 mit und ohne Einsatz erneuer­barer Energien erfüllen. Planen Sie gerade ein solches Vorhaben? Dann bewerben Sie sich bis zum 30.04.2021 für die Teilnahme als Modell­vorhaben. Die Auswahl der Vorhaben erfolgt durch eine Fachjury.

Die ausgewählten Modellvorhaben erhalten von der KfW aus dem KfW-Produkt „Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss (430)“ einen höheren Zuschuss als in der bestehenden Förderung.

Mit Ihrer Teilnahme entwickeln Sie die zukünftigen Effizienzhausstufen aktiv mit und leisten damit einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz.

Weitere Informationen zum Modellvorhaben finden Sie hier:

Zum Modellvorhaben Effizienzhausstandards